Abfallbeauftragter Grundkurs

Dieses Modul gehört zum Seminar "Lehrgänge für Abfallbeauftragte - Gemäß § 60 KrWG i. V. m. § 55 BImSchG".

BbA AK

Betreiber folgender Anlagen und Betriebe benötigen einen Betriebsbeauftragten für Abfall:

  • Anlagen mit regelmäßig besonders überwachungsbedürftigen Abfällen
  • Ortsfeste Sortier-, Verwertungs- oder Abfallbeseitigungsanlagen
  • Abfallbeseitigungsanlagen zum Lagern oder Ablagern von Abfällen
  • Abfallbeseitigungsanlagen mit einer Durchsatzleistung von 0,75 t. pro Stunde
  • Abfallbeseitigungsanlagen zur chemischen oder physikalischen Behandlung
  • Betriebe, die Metalloberflächen oder Kunststoff bearbeiten, veredeln oder behandeln
  • Altfahrzeugdemontagebetriebe
  • Kliniken

Informationen

Mit der neuen Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV), welche am 01.06.2017 in Kraft tritt, ist in diesem Rahmen dieser Verordnung mit einigen Änderungen zu rechnen.

Die Betreiber der o. g. Anlagen sind gemäß § 2 der Abfallbeauftragtenverordnung verpflichtet einen Abfallbeauftragten zu bestellen. Um die Aufgaben und Pflichten fachkundig ausüben zu können, muss die zu bestellende Person einen Fachkundelehrgang gemäß § 60 Abs. 3 Satz 1 KrWG i. V. m. § 55 Abs. 2 Satz 1 BImSchG zum Abfallbeauftragten besuchen. Der Grundlehrgang kann in mehrere Teile aufgesplittet werden, muss jedoch innerhalb von drei Monaten absolviert sein. Wir vermitteln Ihnen in unserem Grundlehrgang die gesetzlich vorgeschriebenen Inhalte verständlich, damit Sie diese gesetzeskonform in die Praxis umsetzen können. Ein fundierter Umgang mit den unten aufgeführten Schulungsinhalten ist für die verantwortlichen Personen für ihre Funktion unerlässlich.

Der auf den Grundkurs aufbauende Fortbildungslehrgang ist regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre monatsgenau zu besuchen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die die Aufgabe des Betriebsbeauftragten für Abfall in Betrieben mit Abfallsortier-, Abfallverwertungs- oder Abfallbeseitigungsanlagen bereits wahrnehmen oder zukünftig übernehmen werden.

Schulungsinhalte

  • Das Kreislaufwirtschaftsgesetz und daraus ergangenen Verordnungen
  • Das Recht der Abfallverbringung; Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
  • Die für die Abfallwirtschaft einschlägigen EU-rechtlichen Grundlagen sowie inter- und supranationalen Übereinkommen; landesrechtliche Grundlagen; kommunales Satzungsrecht
  • Die für die Abfallwirtschaft einschlägigen Verwaltungsvorschriften, Vollzugshilfen, technische Anleitungen, Merkblätter und Regeln
  • Das Verhältnis des Abfallrechts zu anderen Rechtsbereichen
  • Die Vorschriften der betriebl. Haftung und des Arbeitsschutzes; betriebl. Risiken
  • Die Bezüge zum Güterkraftverkehrs- und Gefahrgutrecht
  • Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
  • Schädliche Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, erhebliche Nachteile und erhebliche Belästigungen, die von Abfällen ausgehen können, und Maßnahmen zu ihrer Verhinderung oder Beseitigung
  • Anlagen-, verfahrenstechnische und sonstige Maßnahmen der Vermeidung, der ordnungsgemäßen und schadlosen Verwertung und Beseitigung von Abfällen unter Berücksichtigung des Standes der Technik.
  • Pflichten, Aufgaben, Rechte sowie das Verfahren zur Bestellung des Betriebsbeauftragten für Abfall

Referenten

  • Dipl.-Ing. Klaus Suhm
  • Dipl.-Betriebswirt Philipp Barthelmeß

Dauer

  • fünf Tage Grundlehrgang aufgesplittet in drei Teile
  • Beginn ist jeweils um 08:30 Uhr

Gebühr

1.270,00 € zzgl. MwSt.

Inklusive Lehrgangsunterlagen, Gesetzestext, Kaffee, Pausenverpflegung, Mittagessen, Tagungsgetränken und Bescheinigung.

Termine

Termin Ort Anmeldung
09.11.2017 - 10.11.2017 (Teil 1), 25.01.2018 (Teil 2) und 06.02.2018 - 07.02.2018 (Teil 3) Gäufelden Online-Anmeldung
06.02.2018 - 07.02.2018 (Teil 1) und 16.05.2018 - 18.05.2018 (Teil 2) Gäufelden Online-Anmeldung
16.05.2018 - 18.05.2018 (Teil 1) und 07.08.2018 - 09.08.2018 (Teil 2) Gäufelden Online-Anmeldung
07.08.2018 - 09.08.2018 (Teil 1) und 14.11.2018 - 15.11.2018 (Teil 2) Gäufelden Online-Anmeldung

Alle Module des Seminars "Lehrgänge für Abfallbeauftragte - Gemäß § 60 KrWG i. V. m. § 55 BImSchG"

Sämtliche Kurse führen wir auch als Inhouseschulung in Ihrem Unternehmen durch.
zur Inhouse-Schulungsanfrage

Alle Seminare anzeigen